ChatGPT für Instagram: So nutzt du KI für deinen Instagram Content

MitChatGPTGPT Content für Instagram eerstellen

Künstliche Intelligenz ist gekommen, um zu bleiben. Nun ist es an uns, generative KI wie ChatGPT richtig einzusetzen, um die Vorteile der Technologie auch wirklich auszunutzen. Jeden Tag werden zig neue KI-gestützte Programme auf dem Markt lanciert, neue Prompts generiert, neue Ideen geboren, was man damit machen kann und wie es uns Menschen unterstützen kann. Es geht vor allem um Effizienz.


Und wenn es um Content geht, geht um den richtigen Umgang mit der Technologie. So dass es auch wirklich effizienter wird und nicht ein neuer Zeitvertreib. Effizienz, darf aber nicht auf Kosten von Qualität und Individualität passieren. Denn die KI macht eines schon: Sie birgt die Gefahr, dass man die Erstellung von originärem Inhalt nicht mehr so mit Freude begegnet, denn „schließlich weiß die KI alles“ – so denkt man womöglich. 

Jein, im Netz hat man schon immer alles gefunden, aber am Ende ist es die Kreativität des Menschen, die aus der Ressource Information auch wirklich etwas Spannendes, eigenes macht. Durch die Zusammenstellung des Wissens, aber auch durch das Hinzufügen von eigenen Erfahrungen. 

Wenn es um Instagram geht, geht es immer darum, qualitative Inhalte zu erstellen, indem man nützliche Informationen, kurz verpackt und anschließend mit den eigenen Erfahrungen erklärt. Je besser ich das mache und je öfter ich das gut mache, desto eher wird der eigene Kanal vom Algorithmus favorisiert. Ein wichtiger Punkt, der hier auch zu erwähnen ist: das richtige Format – als Foto, Reel, Karussell oder Video – pusht die Inhalte auch nach vorn und führt dazu zum Erfolg. Was in meinem Verständnis die Erreichung des Kunden ist – ganz egal, ob es um die vorhandenen Kunden, potenziellen oder ehemaligen geht.

Mit ChatGPT kann man vorwiegend eines: diese Arbeit einfacher gestalten.

Aber was ist ChatGPT und warum ist es für Instagram-Inhalte relevant?

ChatGPT /(generative Pre-trained Transformer)ist eine sogenanntes natural language model , welches unter anderem zur generative künstlichen Intelligenz gehört. Diese KI-Technologie macht es möglich, dass du dich mit diesem Chatbot so wie mit einem Menschen unterhalten kannst. ChatGPT versteht sehr viel, weiß viel und kann dir helfen, alle möglichen Dinge zu erschaffen, wie.z.B. 

  • Texte zusammenfassen
  • Listen erstellen
  • Artikel Outlines erstellen
  • Ideen sammeln
  • brainstormen
  • Fragen beantworten 
  • Programmierfunktionen schreiben
  • Lebensläufe erstellen 
  • Social-Media-Content erstellen

und vieles mehr.

Verbindet man ChatGPT mit anderen Tools, so wird es zu einer unfassbaren Maschine, die richtig eingesetzt dir wirklich Zeit sparen kann

In Sachen Instagram kann es dich dabei unterstützen deinen Contentplan zu erstellen, genauso wie die Kennzahlen besser zu verstehen oder dir auch Tipps geben, wie du deinen Account verbesserst. Verbindest du z. B.: mit dem Canva Plugin, kannst du auch gleich Grafiken erstellen.


👉 Der Vorteil ist: Du hast plötzlich einen Assistenten, der dich bei deiner Arbeit unterstützt und dich effizienter bei der Ideengenerierung und Erstellung deiner Inhalte werden lässt. 

Welche weiteren Vorteile bringt dir ChatGPT bei deiner Instagram Content-Erstellung:

Neben einem Assistenten, mit dem du immer brainstormen kannst, hat ChatGPT auch andere Vorteile, wenn es um deine Instagram-Arbeit geht:

  • Du benötigst weniger Zeit 
  • Du kannst zügig deine Inhalte und Texte anpassen
  • Du bekommst einen strategischen Sparringspartner, der dir bei Kampagnen und Verbesserungen hilft
  • Du kannst mit ChatGPT und einigen Methoden wirklich kreative Outputs generieren

5 Prompts & praktische Anwendungen von ChatGPT für Instagram



Das Wichtigste bei ChatGPT und bei allen anderen KI Tools ist es prompten zu lernen. Dabei geht es, darum der KI genaue Angaben zu machen, damit auch das gewünschte Ergebnis herauskommt. Hat man mal z.B. einen Prompt erstellt, indem man sein Unternehmen, Ziele, Persona, etc. abdeckt, erstellt, kann man mit weiteren Prompts ChatGPT dazu bringen verschiedene Dinge für einen zu erstellen. Hier fünf mögliche Prompts, die du danach generieren könntest.

  • Instagram Contentplan
    Du kannst einen Instagram Content Plan für das nächste Monat erstellen lassen. Beispiel:

    „Ich plane, [Art des Inhalts] auf meinen Social-Media-Plattformen mit einer Häufigkeit von [Häufigkeit der Beiträge] zu posten. Der kommende Monat hat diese spezifischen Themen oder Ereignisse: [spezifische Themen oder Ereignisse]. Kannst du mir helfen, einen Social-Media-Kalender für den nächsten Monat zu erstellen?“
  • Captions, die auf deine Zielgruppe angepasst sind
    Du möchtest, dass ChatGPT passende Captions zu einem Post schreibt.
    Beispiel:

    Verfasse eine lustige und ansprechende Instagram-Bildunterschrift für einen Beitrag über meine Erfahrung mit einem neuen [Produkt].
  • Vorschläge für relevante Hashtags

    Du kannst ChatGPT auch, bitten, relevante Hashtags für deine Themen zu schreiben.
    Beispiel: 

    „Erstelle eine Liste der Top 10 wachsenden Hashtags für [Nische] auf [Plattform].“
  • Generiere Antworten auf Kommentare oder DMs (Direktnachrichten)

    Du hast eine Frage von einem User erhalten und möchtest nun direkt antworten? Du kannst dir eine gute Antwort von ChatGPT generieren lassen.

    Beispiel: 

    „Während meiner Live-Fragerunde hat ein Follower [Benutzerfrage] gestellt, die in meinen Fachbereich [Dein Fachgebiet] fällt. Ich möchte eine Antwort geben, die [gewünschtes Antwortergebnis] ist. Kannst du mir helfen, meine Antwort zu formulieren?“
  • Instagram Kampagne

    Du möchtest eine Kampagne machen und benötigst noch Ideen? Dann lass ChatGPT dir helfen.
    Beispiel:

    Entwickle eine umfassende Instagram-Marketingkampagne, die eine Reihe von optisch ansprechenden Beiträgen, mitreißenden Bildunterschriften und relevanten Hashtags beinhaltet, um [dein Produkt oder Dienstleistung] zu bewerben. Gib Einblicke, wie du die Kampagne planst, zeitlich einordnest und ihre Performance verfolgst.

Wie du an diesen Prompts bemerkst: Ich bin keine Freundin davon, ganze Texte schreiben zu lassen. ChatGPT ist gut für eine Outline, eine Idee, kann auch mal einen Text zusammenfassen, aber am Ende ist es wichtig deine Handschrift drinnen zu haben. Das ist Teil der USP:

Wie du das promptest und andere 100 Promptideen findest du in meinem kostenlosen KI Marketing Prompt Collection die du in meinem KI Basics Intro Kurs erhälst.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung von ChatGPT für Instagram-Inhalte:

  • Auswahl des geeigneten ChatGPT-Modells.

    Grundsätzlich wirst du in den meisten Fällen mit er kastenlosen Version 3.5 glücklich sein. Ich nutze gerne Plugins und so habe ich mich für die bezahlte Version entschieden. 
  • Eingabe von Prompts speziell für Instagram-Inhalte.

    Du möchtest Ergebnisse rund um Instagram, dann musst du auch die Prompts für Instagram eingeben. Eine Liste findest du in meinem kostenlosen KI Marketing Basics Kurs
  • Optimierung der Ausgabe für das Instagram-Format.

    Ich bin Freundin davon, alles in Tabellen zu erhalten. So habe ich mehr Struktur, kann es in Google Sheets oder Notion importieren und auch mit anderen Tools genauer arbeiten. Definiere genau, wie du die Daten, die du von ChatGPT erhältst, auch strukturiert haben möchtest. 
  • Menschliche Überprüfung und Anpassung

    ChatGPT ist toll, aber am Ende muss ein Mensch hier ran. Da geht es um Markenstimme, um Aussagen, die man vielleicht anders treffen möchte oder darum etwas richtigzustellen. 


    Denn ChatGPT hat auch seine Tücken und kann auch Content generieren, der ganz und gar nicht dem entspricht, was du möchtest. 

Typische Fehler bei der Nutzung von ChatGPT für Instagram und wie man sie vermeidet:



Grundsätzlich kann ChatGPT vieles, macht aber auch einiges falsch. So erfindet es gerne Dinge, lügt oder halluziniert. Außerdem muss es clever verwendet werden, damit der Output auch dementsprechend hochwertig ist. Typische Fallstricke in der Nutzung für Instagram sind: 

  • Es werden generische oder nicht authentischer Inhalte erstellt.

    Wenn du in ChatGPT nur einen Standardsatz eingibst und keine weiteren Informationen zu deiner Marke, Ziele, Inhalte, etc. – dann kommt natürlich nur ein 08/15 Output heraus. Nimm dir die Zeit und stecke die Arbeit hinein, um bessere Inhalte zu bekommen.

  • ChatGPT halluziniert

    ChatGPT gibt manchmal falsche Antworten. Deswegen ist es wichtig, dass du dich mit der Materie, um die es geht, auch dementsprechend auskennst, bzw. gut recherchierst. Sonst kann es schon mal passieren, dass du einen kompletten Unsinn in deinen Instagram Post packst.

  • Überwachung der Reaktionen und Anpassung basierend auf Feedback.

    Solltest du gerade mit der Nutzung von ChatGPT für dein Instagram Account beginnen, solltest du darauf achten, wie die Inhalte bei deiner Community ankommen. Teste es erst mal langsam und schaue, wie dir ChatGPT am meisten helfen kann. 

Gedanken zu KI Content Erstellung für Instagram


Das Thema „Content Erstellung für Instagram“ und anderen Social Media Netzwerken mithilfe von künstlicher Intelligenz wird meiner Meinung nach, immer größer werden. Natürlich soll es nicht die wirklich kreative Arbeit ersetzen, aber es kann deine kreative Arbeit wirklich effizienter machen. So, dass du mehr Zeit für die wirklich wichtigen Texte, Grafiken, Fotos und den authentischen Content hast.

Aus einem Blogartikel mehrere Postings für Instagram zu machen, ist mit ChatGPT ein Klacks. Genauso wie man sich jederzeit auch passende Bilder für die eigenen Texte vorschlagen lassen kann und in einem anderen Ort, oder durch ein Plugin auf ChatGPT4.0 erstellen lassen kann. Hier kommen noch zig Integrationen auf uns zu, die nicht unbedingt mit Mehrkosten und Mehrprogrammen verbunden sind. Wir werden sehen, wo die Reise hingeht und was wir noch so alles mit KI gestützten Systemen erschaffen werden. 

Wichtig ist, die Balance zwischen Automatisierung, KI und authentischem Content für einen selbst zu finden. Das heißt auch mal einen Satzstellungsfehler, der für einen typisch ist, im Text zu lassen oder nicht die gesamte Outline für den Artikel zu nehmen, die einen ChatGPT vorschlägt 🙂 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren von ChatGPT für deine Instagram-Content-Strategie und Umsetzung. 


Melde dich jetzt zu meinem kostenlosen KI-Marketing Basics Intro an und lade dir 100 kostenlose Prompts für dein KI-Marketing herunter. Melde dich dazu einfach hier an:

⬆️ Melde dich jetzt an
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert